Juli 2018
Gemeinsamer Abschluss des Schuljahres


1 Jahr lang haben die Kinder des Kindergartens und der Primarschule fleissig gearbeitet und gelernt, zusammen gespielt und gelacht. 
Nun sind sie da, die lang ersehnten Sommerferien. 

Zur Tradition gehört, dass das Schuljahr mit dem Laufwettbewerb „De schnellscht Chlingnauer“ und der gemeinsamen Schulschlussfeier abgeschlossen wird. 
Bereits drei Wochen vor dem grossen Wettkampftag wurden in einer Vorausscheidung die jeweils 4 schnellsten Schülerinnen und Schüler aller Klassen auserkoren. 
Diese machten beim Final am letzten Schultag das Rennen unter sich aus. 

Mit der Tradition ein wenig gebrochen wurde dadurch, dass dieses Jahr keine T-Shirts an die Sieger verteilt wurden. Stattdessen erhielten die 16 Schülerinnen und Schüler erstmals ein Käppli mit der Aufschrift „De schnellscht Chlingnauer“. 

Begrüssungen, Verabschiedungen und Musikalisches 

Direkt nach den Läufen kamen alle Schülerinnen und Schüler, sowie zahlreiche Eltern, Geschwister und Grosseltern in die Turnhalle. Dort fand die Schulschlussfeier statt. 

Die Zweitklässler führten mit Reimen, die vom Publikum sehr gut aufgenommen wurden, durch die Feier. 

Den musikalischen Auftakt machte die Bläserklasse unter der Leitung von Jonas Märki. Erstaunlich, was sie in den vergangenen zwei Jahren alles gelernt haben! 

Nach der offiziellen Begrüssung und dem Rangverlesen der schnellsten Klingnauer ging es musikalisch weiter mit dem Auftritt der 2. Klassen und ihrer Musikgrundschullehrerin: Sie bewiesen uns eindrücklich ihr Rhythmusgefühl. 

Danach standen die grossen Kindergartenkinder im Mittelpunkt. Sie wurden mit einem mutigen Sprung in die Primarschule entlassen und mit Hurra aufgenommen, 

„An dieser Schule seid ihr herzlich willkommen, 
hier wird jedes Kind ernst genommen!“ 

Bevor die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse dann verabschiedet wurden, gaben sie uns als Bläserklasse noch einmal ihr beliebtes Stück „Pirates of the Caribbean“ zum Besten. 

Diese Klasse war aber nicht nur als Bläserklasse aktiv, sie kümmerte sich während zwei Jahren auch leidenschaftlich um den Schulgarten und führte den beliebten Pausenkiosk. 

Mit guten Wünschen wurden die Sechstklässler von ihren Lehrpersonen auf die Wanderung in ihre neue schulische Zukunft verabschiedet. 

Gemeinsam erhoben sich dann die restlichen Kinder des Kindergartens und der Primarschule, um die „Grossen“ mit dem Lied „Adieu ihr grossen Schüler“ endgültig in die Oberstufe zu entlassen. 

Noch einmal emotional wurde es, als Rahel Haller, Klassenlehrerin der Unterstufe, von unserer Schulleiterin auf die Bühne gerufen wurde. Sie verlässt die Schule Klingnau nach 2 Jahren. Die Kinder und das Lehrerteam lassen sie nur ungern ziehen. 

Nach einem Schlusswort von Frau Hossfeld durften schliesslich alle Kinder in die wohl verdienten Ferien starten
.



April 2018
Projektwoche: Was Bilder uns erzählen
In der Projektwoche des Kindergartens und der Primarschule Klingnau befassten sich Schülerinnen und Schüler mit der Kunst. Vom 3. bis 6. April besuchten die Kinder im Kindergarten ein Atelier, Schülerinnen und Schüler der Primarschule zwei verschiedene Ateliers. Die Ateliers wurden von den Lehrpersonen selbst geplant und deckten viele verschiedene Bereiche ab. So konnten Kinder bekannte Maler kennenlernen, wie Künstler malen, basteln, fotografieren, orientieren und filmen. 
Die Lehrpersonen schauen auf eine erfolgreiche und abwechslungsreiche Woche zurück und hoffen, den Kindern unvergessliche Erinnerungen ermöglicht zu haben.

Atelier: Mein Schulalltag in Bildern 
Wir gehen mit offenen Augen durch die Schule und überlegen, welche Bilder uns tagtäglich begegnen. 

Dazu überlegen wir uns Themengebiete, fotografieren dann themengerecht, übertragen die Fotos auf den PC und bearbeiten sie dort. Anschliessend gestalten wir ein Plakat als Fotocollage zu unseren Themen.








Atelier: Stop Motion Film
Willkommen im Stop Motion Filmstudio, wo Nachttischlämpchen als Scheinwerfer,
iPads als Filmkameras und Schülerinnen und Schüler als Storywriter, 
Kulissenmaler, Figurenbastler, Cutter , Kameraleute und last but not least als
Regisseure fleissig bei der Arbeit sind!









Atelier: Optische Illusionen und Rätselbilder - traue deinen Augen nicht
Zu Beginn noch voller Fragen, doch erwartungsvoll stellten unsere Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe Illusions-Dinos und -ringe her. Das Lustige: Die T-Rexe scheinen einen nicht aus den Augen zu lassen, wenn man an ihnen vorbeiläuft.. 

Wie durch unsichtbare Stützen zum schweben gebrachte Würfel und Geschenke waren mit von der Partie. Auch Letztere drehten sich wie von Geisterhand, oder zumindest schienen sie dies zu tun. 

Schliesslich konnten die Kids auch mithilfe von Auftragskarten sowie Experimentierboxen optische Täuschungen kreieren und jeweils kleinere Projekte vor versammelter Klasse vorstellen, was allen besonders viel Spass bereitete - steckt doch in jedem Kind ein kleiner Herr / eine kleine Frau Düsentrieb, getrieben von der Freude, neue, insbesondere perspektivische Erfahrungen zu machen. 

Schlussendlich waren es trotz kleineren 'Fehl-Experimenten' wie der Camera Obscura, die leider nicht zu funktionieren schien, drei tolle und erfahrungsgeladene Halbtage.

Mysteriöse Kerzen


Achtung Spinne‎‎‎‎(n)‎‎‎‎!


Magische Ringe


T-Rexe


Teures Silber-Ei


 
Atelier: Darstellendes Spiel 
Wir sind in andere Rollen geschlüpft, haben versucht mit Körper, Händen und Mimik, mit Stimme und Sprache etwas auszudrücken und darzustellen. Das ist uns gut gelungen und hat Spass gemacht.









Februar 2018
Klingnauer Fasnachtsumzug 2018

















Februar 2018
Fasnachtsauftakt in Klingnau - Chesslete

Schmutziger Donnerstag, 8. Februar 2018

Es ist noch finstere Nacht, von überall her treffen weiss gekleidete und mit Lärminstrumenten ausgerüstete Kindergartenkinder, Schulkinder und Eltern auf dem Kirchenplatz in Klingnau ein. Die Chessler erkennt man von weitem am weissen Gewand, der weissen Mütze und dem roten Halstuch.

Pünktlich um 5.00 Uhr setzte sich der Umzug der Chessler und Chesslerinnen in Bewegung. Mit Trommeln, Blechbüchsen, Pfannendeckeln, Trillerpfeifen und anderen Lärminstrumenten, ziehen sie kreuz und quer durch Klingnau. Durch diesen Lärm und das Läuten an den Türglocken, wird manch ein Bewohner unsanft aus dem Schlaf gerissen.

So werden nach altem Brauch, alle Wintergeister vertrieben und ganz Klingnau geweckt. Im Anschluss gibt es im Johannitersaal für alle Chessler ein feines Frühstück.

Fotos...



November 2017
Warme «Liechtli» in kalter Novembernacht
Die Kleinsten haben Räben geschnitzt, die älteren Primarschüler aufwendige Laternen gebastelt. Gemeinsam leuchten sie im Schulhof.


November 2017
Räbeliechtli-Laternenumzug 2017

















September 2017
Besuch einer Flight-Attendant

Eine Flight-Attendant besuchte uns in der Schule und erzählte von ihrem Beruf und ihren Erlebnissen beim Fliegen.



Auszüge aus den Exkursionsheften...





Waldtag 2017
Jedes 2. Jahr verbringen die Schüler der Primarschule  einen gemeinsamen Tag im Wald.
Heute war es wieder soweit. Rund 240 Kinder vom 2. Kindergartenjahr bis zur 6. Klasse wanderten schon früh am Morgen durch Klingnau, hoch zum Achenberg.
Dort machte sich die aufgestellte Schar, in klassendurchmischten Gruppen, auf den Weg zu vielen spannenden Wettkämpfen und tollen Spielen...






Hallo! Wir sind die Klasse 4b! 
Unser neues Thema ist das Fliegen! Da gibt es viel Interessantes zu erfahren. 
Wenn wir uns nicht mit dem Fliegen beschäftigen, gehen wir am liebsten ins Turnen oder TW.









August 2017
Auf ins Abenteuer Schule!
Es war ein grosser Tag. Für die Erstklässler, für die neuen Kindergärtler und für die frischgebackenen Oberstüfler. Selbstverständlich auch für die Eltern, die den ersten Schultag der ganz Kleinen mit Anspannung, Neugier, einem lachenden Auge und vielleicht auch einem weinenden Auge mitverfolgten. Jetzt gilt auch für diese jungen Mädchen und Buben der Ernst des Lebens. Vorbei sind die Vormittage der vollkommenen Unbeschwertheit.

Juli 2017
Schulschlussfeier















Juni 2017
Klassenübergreifender Spielnachmittag 

(Ha) Die Primarschule Klingnau hat in diesem Jahr am Ziel „klassenübergreifende Aktivitäten“ gearbeitet. Die Lehrpersonen setzten sich mit Möglichkeiten zum klassenübergreifenden Unterricht auseinander. So wurden zum Beispiel Sportlektionen und Werklektionen zusammen geplant und durchgeführt. Die Grossen haben den Kleinen vorgelesen, die 2. Klässler dürfen am Abschlussfest Kräuter verarbeiten, welche die 5. Klässler im Schulgarten gezogen haben, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch der Schülerrat hatte den Auftrag, einen klassenübergreifenden Nachmittag zu gestalten. Entstanden ist ein Spielnachmittag mit attraktiven Angeboten für alle Altersstufen. Bilder...

Den Kindern standen verschiedene Spielangebote zur Verfügung 

Die Kinder der 3. Klasse haben ihr Klassenzimmer in eine Disco verwandelt 

Völkerball und Burgenball spielen viele Kinder gern. 


April 2017
Projektwoche 2017

















März 2017
Verkehrssicherheitstag